Hart erkämpfter Erfolg beim Auswärtsspiel in Plauen

Hart erkämpfter Erfolg beim Auswärtsspiel in Plauen

/ Spielbericht / Link teilen

D – Sachsenliga: NSG TSV/SV04/HCE - HC Buteo Chemnitz (34:36)

Am Wochenende wurde die Saison 2021/2022 der diesjährigen Sachsenliga mit dem letzten Spieltag abgeschlossen. Nach zwei Jahren, in denen die jährliche Spielrunde jeweils abgebrochen werden musste, konnte endlich wieder zumindest eine Einfachrunde zum Abschluss gebracht werden. Diese beendeten unsere Jungbussarde nach der bereits am letzten Wochenende gesicherten Vizemeisterschaft mit einem Auswärtssieg in Plauen.

Die dort ansässige Spielgemeinschaft aus den Vereinen HC Einheit Plauen, SV04 Oberlosa und TSV Oelsnitz ist unseren Jungs als körperlich starkes Team schon aus dem Heimturnier letzten Sommer bekannt. Daher lautete die Ansage des Trainerteams, sich sowohl in Angriff als auch der Abwehr mit viel Laufbereitschaft gegen die körperliche Überlegenheit des Gegners entgegenzustellen. Die Umsetzung klappte mit Spielbeginn hervorragend. Die offensive Deckungsvariante stellte den Gastgeber vor zum Teil nicht zu lösende Aufgaben und im eigenen Angriff wurde mit schnellem Passspiel, gutem Zweikampfverhalten und Einläufern den Plauenern das Leben schwer gemacht. Die schnelle 0:2 Führung des HC Buteo Chemnitz glichen die Gastgeber noch aus, danach setzten sich die Gäste über die Stationen 2:5; 3:7, 4:9 bis zum 7:13 ab. Diese erste Viertelstunde entsprach genau dem ausgegebenen Matchplan. Doch so leicht wollte sich die gastgebende Spielgemeinschaft aus Plauen nicht geschlagen geben. Durch Einsatz ihrer körperlichen Überlegenheit konnten sie sich in den Zweikämpfen immer besser behaupten und kamen so zu guten Tormöglichkeiten, welche nun auch besser genutzt wurden. In der Abwehr hatten unsere Jungs nun keinen Zugriff mehr auf die Gegner. Plauen kam Tor um Tor näher, verkürzte auf 13:16 und zur Halbzeit auf 15:18.

Zu Beginn von Hälfte zwei setzte sich dieser Trend fort. Zwar konnten die Jungbussarde immer wieder ein Tor vorlegen, kassierten aber meist recht schnell den Gegentreffer. Bis zum Stand von 17:21 hielt der Vorsprung, doch anschließend holten die Plauener mit ihrer besten Phase im Spiel weiter auf und kamen zum 22:22 Ausgleich heran. Doch unsere Jungs behielten in diesem sehr kampfbetonten Spiel wieder den Kopf oben. Mit viel Kampfgeist in der Abwehr und durch gut strukturierte Angriffe gingen sie wieder mit 23:26 in Front. Doch fünf Minuten vor dem Ende der Partie waren die Gastgeber wieder auf ein Tor herangerückt, aber an diesem Tag wollten sich die Chemnitzer den Sieg nicht streitig machen lassen und ließen den Ausgleich nicht zu. Immer wieder konnten sie ein Tor nachlegen und drei Minuten vor Schluss mit 30:33 die Führung ausbauen. Im Gefühl des sicheren Sieges leistete man sich in den Schlussminuten gegen die nun sehr offensive Deckung der Plauener einige schnelle Ballverluste, sodass die Gastgeber 30 Sekunden vor Spielende auf 34:35 herankamen. Doch mit dem sofortigen 34:36 kurze Zeit später war der Erfolg endgültig sichergestellt.

In einem gutklassigen Spiel gegen stark kämpfende und spielende Plauener waren unsere Jungs das etwas nervenstärkere Team. In den entscheidenden Momenten haben wir uns durch gute Verteidigung und auch Torhüterparaden den Weg zum Sieg geebnet.

Somit stehen aus den elf Meisterschaftsspielen zehn Siege und nur eine Niederlage gegen das Team vom SC DHfK. Das hätte unserer Mannschaft wohl vor Saisonbeginn niemand zugetraut. Glückwunsch zu dieser starken Leistung an alle Spieler und Trainer. Zur Belohnung fahren die Jungs am Freitagnachmittag zur Bestenermittlung der D-Jugend nach Dessau. Dort heißt es am Samstag und Sonntag gegen die jeweils zwei besten Teams der Landesverbände aus Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern anzutreten. Unsere Jungs vom HC Buteo Chemnitz sind schon voller Vorfreude auf das Turnier und freuen sich über jede Unterstützung vor Ort.

Für Buteo am Ball: Hößler – Mammitzsch, Dietrich, Wendler, Ludwig, Unger, Klafki, Kühn, Schiffer, Auerbach, Preißler, Schmidt

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »