Doppelspielwochenende mit sehr unterschiedlichen Leistungen - Spiel gegen Dresden

Doppelspielwochenende mit sehr unterschiedlichen Leistungen - Spiel gegen Dresden

/ Spielbericht / Link teilen

D – Sachsenliga: HSV Dresden - HC Buteo Chemnitz II (32:27)

Zwei schwere Aufgaben hatten die Jungs von der zweiten Vertretung des HC Buteo an diesem Wochenende zu bewältigen. In der Partie am Samstag beim HSV Dresden zeigten sie eine der besten Saisonleistungen, und das, obwohl sie auf drei Spieler des Jahrgangs 2010 verzichten mussten und somit die Spieler des Jahrgangs 2011 aus der E-Jugend verstärkt zum Einsatz kamen. Lediglich die jeweils ersten fünf Minuten beider Halbzeiten waren die Jungs mit dem Kopf noch in der Kabine und haben jeweils fünf Tore Rückstand kassiert. In der ersten Halbzeit konnten sie diese mit sehr guter Moral wieder aufholen und nach eigener zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung ein ausgeglichenes Halbzeitergebnis erzielen. In der zweiten Halbzeit hat es dafür leider nicht gereicht, aber zumindest konnte man den Rückstand bei diesen fünf Toren halten, was gegen eine Mannschaft wie den HSV Dresden für uns ein sehr gutes Ergebnis ist. Trainer Clemens Lehmann zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs. Zwar hat es zu Beginn im Angriff etwas an der Bewegung ohne Ball gemangelt, das haben sie dann aber besser gemacht und auch die Einläufer erfolgreich eingesetzt. Teilweise gelang auch ein sehr schönes Zusammenspiel über mehr als zwei Stationen. In der Abwehr haben es die Jungbussarde geschafft, kompakt zu stehen und die Mitte dicht zu halten, um dadurch Würfe aus ungünstigen Positionen zu erzwingen. Zum Schluss setzte sich natürlich auch die körperliche Überlegenheit der Dresdner häufig durch.

Für Buteo am Ball: Wylenga – Gruber, Reiprich, Weidlich, Mammitzsch, Buchert, Eichler, Müller, Scheithauer, Schmidt, Geißler

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »