­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Direkte Qualifikation zur JBL auch in der 2. Runde knapp verpasst

Direkte Qualifikation zur JBL auch in der 2. Runde knapp verpasst

/ Allgemein / Link teilen

Am vergangenen Wochenende reiste unsere m├Ąnnliche B-Jugend der Spielgemeinschaft Chemnitz/Aue erneut nach Dresden, um an der zweiten Qualifikationsrunde der U17-Bundesliga des Oberligaverbandes im Mitteldeutschen HV teilzunehmen.

Bei Spielzeiten von 2x20 Minuten traf unser Team auf die Mannschaften des HC Elbflorenz, des HC Bremen, des BSV Magdeburg-Olvenstedt, des MTV Braunschweig und auf die Jungs aus K├╝hnau/Dessau.

Am Samstag gab es f├╝r unsere Jungs in der ersten Begegnung direkt ein Derby gegen den HC Elbflorenz. Es war ein denkbar knappes Spiel. Unsere Jungs waren das gesamte Spiel ├╝ber im R├╝ckstand und konnten erst sechs Sekunden vor Schluss das erste und einzige Mal zum genau richtigen Zeitpunkt in F├╝hrung gehen und diese Partie damit mit einem Tor gewinnen.

Im zweiten Spiel an diesem Tag hie├č der Gegner unserer U17 HC Bremen. In einem Spiel auf Augenh├Âhe verpassten wir es im entscheidenden Moment, unseren zwischenzeitlichen Vorsprung spielentscheidend auszubauen. In der Crunchtime trug die Aufholjagd der Bremer und einige aus Auer/Chemnitzer Sicht ungl├╝ckliche Entscheidungen zur Verunsicherung unserer Jungs bei. Zum Schluss mussten wir uns bitter mit drei Toren geschlagen geben.

Im dritten und letzten Spiel ging es mit bereits 80 Minuten Handball in den Knochen gegen die bereits bekannten Magdeburger vom BSV. Mit einer k├Ąmpferischen Leistung konnten wir einen souver├Ąnen Sieg einfahren.

Am Sonntag mussten unsere Jungs gleich in der ersten Begegnung zum entscheidenden Spiel gegen den MTV Braunschweig antreten. ├ťber das ganze Spiel hinweg zeigten unsere Jungs eine tolle Partie und warfen alles in die Waagschale, doch leider fehlte uns in diesen 40 Minuten das Gl├╝ck. Der Braunschweiger Torwart und das Aluminium verhinderten zu oft, dass wunderbare Angriffsaktionen erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Als Konsequenz rannten wir die ganze Zeit einem kleinen R├╝ckstand hinterher. Mit viel Einsatz k├Ąmpften wir uns bis zum Schluss zwar immer wieder heran, konnten aber in diesem Spiel einfach nicht den Turnaround erzwingen und mussten uns zum Schluss geschlagen geben.

Aufgrund ung├╝nstiger Spielergebnisse aus den anderen Partien mussten wir nun auch im letzten Spiel nochmals bangen. Gegen K├╝hnau/Dessau sollte unbedingt nochmal ein Sieg her, um aus eigener Kraft die letzte Runde zu erreichen. Mit viel Wille ├╝berwanden unsere Jungs den inneren Schweinehund und die Erm├╝dung und konnten damit das anstrengende Wochenende mit drei Siegen und zwei Niederlagen in f├╝nf Spielen auf h├Âchstem Niveau beenden.

F├╝r unsere Jungs geht es am 08.06. und 09.06. in die bundesweite Endrunde. Der Austragungsort ist jedoch noch ungewiss.

Unsere Turnierergebnisse vom 25.05. - 26.05.

HC Elbflorenz 2006 ÔÇô NSG EHV/NH/Buteo 20:21 (13:11)

NSG EHV/NH/Buteo ÔÇô HC Bremen 21:24 (11:10)

NSG EHV/NH/Buteo ÔÇô BSV 93 Magdeburg 32:26 (18:13)

MTV Braunschweig ÔÇô NSG EHV/NH/Buteo 25:21 (15:10)

K├╝hnau/DRHV 06 ÔÇô NSG EHV/NH/Buteo 16:23 (8:10)

F├╝r die NSG EHV/NH/Buteo am Ball: Sachad├Ą, Lauko, Thomas ÔÇô Spitzner, Seidel T., Auerbach, Seidel M., Dietrich, Ludwig, B├╝hnemann, Liebscher, Rentsch, Oertel, Mittag, Scheithauer, Schmidt L., M├╝ller, Steinbach

Autor: HC Buteo Chemnitz e.V.

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »