­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Dritter Sieg im dritten Sachsenligaspiel

Dritter Sieg im dritten Sachsenligaspiel

/ Spielbericht / Link teilen

D ÔÇô Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz ÔÇô HSG Freiberg 47:25 (24:10)

Unser Team der D-Jugend trat nach den beiden Erfolgen an den ersten beiden Spieltagen am Sonntag zum Heimspiel in der Sachsenliga gegen die Mannschaft von der HSG Freiberg an. Von Beginn an waren die Buteojungs hellwach in der Abwehr und zwangen die Freiberger zu Ballverlusten oder W├╝rfen aus ung├╝nstigen Positionen. Die so eroberten B├Ąlle wurden mit viel Zug zum Tor ├╝ber eine schnelle zweite Angriffswelle nach vorn getragen. Bereits nach sechs Minuten nahm der G├Ąstetrainer beim Spielstand von 4:1 seine erste Auszeit. Zwar fanden die Freiberger jetzt durch mehr Zug zum Tor zumindest im Angriff erfolgreiche L├Âsungen, doch auf der Gegenseite nutzten unsere Jungs konsequent sich jede bietende M├Âglichkeit zum Torabschluss. Bis zum Stand von 10:4 wurde die F├╝hrung kontinuierlich ausgebaut. Anschlie├čend lie├č man den G├Ąsten zu viel Raum, den diese ihrerseits gut nutzen konnten, um einige Treffer zu erzielen und somit den Torabstand bis zum 15:9 nicht weiter anwachsen zu lassen. Das Trainergespann Gugisch/Lehmann bat daher die Jungs zu einer Auszeit, um sie wieder etwas wach zu r├╝tteln. Die Worte fanden Geh├Âr. Die Jungbussarde zogen das Tempo erneut an und lie├čen bis zur Halbzeit nur noch einen Gegentreffer zu, erzielten selbst aber noch neun eigene Tore. Bereits zur Halbzeit war beim Stand von 24:10 eine Vorentscheidung gefallen.

In Durchgang zwei zeigte sich ein ├Ąhnliches Bild. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten lief das Angriffsspiel wieder auf Hochtouren und beim 33:13 nach 35 Spielminuten betrug die F├╝hrung schon 20 Tore. In der Schlussviertelstunde hatten unsere Jungs jedoch einige Schwierigkeiten in der Abwehr. Die Freiberger trauten sich nun mehr zu und die Deckung arbeitete nicht mehr so intensiv. Die G├Ąste kamen in diesen 15 Minuten noch zu 12 Treffern, was unserem Trainerteam sicher nicht so gut gefallen hat. Damit konnten die Freiberger den R├╝ckstand in Grenzen halten. Zum Schluss steht dennoch ein deutlicher 47:25 Erfolg unserer Jungs. Im Angriff konnten die einstudierten Varianten, vor allem im gebundenen Positionsangriff, sehr gut umgesetzt werden. Mit diesen drei Erfolgen in dieser Sachsenligasaison liegen die Jungbussarde noch verlustpunktfrei auf dem vierten Tabellenplatz hinter den ebenfalls noch ungeschlagenen Teams aus Dresden und Leipzig.

F├╝r den HC Buteo am Ball: Wylenga, Broschinski ÔÇô Petzold, Wendler, Reiprich, Krause, Weidlich, Schwalbe, Mammitzsch, Buchert, Eichler, M├╝ller, Scheithauer, Gei├čler

C ÔÇô Bezirksliga: HSG Rottluff/Lok Chemnitz ÔÇô HC Buteo Chemnitz II 34:34 (19:15)

Bereits am Samstagvormittag standen die Jungs im Bezirksligaduell der C-Jugend auf dem Handballparkett der Sachsenhalle der Mannschaft der HSG Rottluff/Lok Chemnitz gegen├╝ber. Dabei hatten sie zun├Ąchst noch einige Schwierigkeiten, mit dem gr├Â├čeren Spielger├Ąt in dieser Altersklasse zurechtzukommen. Es entwickelte sich aber eine spannende Partie, in der unser Team meist mit zwei bis vier Toren im R├╝ckstand lag. Als acht Minuten vor Schluss der R├╝ckstand auf sechs Tore angewachsen war, schien alles auf einen Erfolg des Heimteams von der HSG hinauszulaufen. Doch mit starker Abwehrarbeit und einem Paul im Tor, der keinen Gegentreffer mehr zulie├č, schafften es unsere Jungs, sich noch das Unentschieden zu erk├Ąmpfen. Respekt f├╝r diesen guten ersten Auftritt in der h├Âheren Altersklasse der C-Jugend.

Am kommenden Wochenende steht erneut eine Partie in der C-Jugend Bezirksliga an. Am Samstag um 10 Uhr empfangen unsere Jungs die Mannschaft des ZHC Grubenlampe Zwickau in der Sachsenhalle. In der Sachsenliga selbst geht es f├╝r unser Team erst am 19.11. in Aue weiter.

F├╝r den HC Buteo am Ball: Wylenga, Broschinski ÔÇô Wendler, Schmidt, M., Krause, Buchert, Eichler, M├╝ller, Scheithauer, Schmidt, F., Gei├čler

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »