­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Couragierte Leistung gegen 2008er Jahrgang des HC Elbflorenz

Couragierte Leistung gegen 2008er Jahrgang des HC Elbflorenz

/ Spielbericht / Link teilen

C-Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz ÔÇô HC Elbflorenz 2006 27:35 (14:16)

Die Jungs unserer C-Jugend hatten sich f├╝r das Heimspiel gegen den HC Elbflorenz einiges vorgenommen. Vor allem wollte man einen besseren Auftritt hinlegen als in der Vorwoche und den G├Ąsten den Erfolg zumindest so schwer wie m├Âglich machen. Diese waren mit viel Selbstvertrauen angereist. Schlie├člich erzielten sie in den ersten drei Partien der Meisterrunde drei Siege gegen die Teams aus Aue, Leipzig und vom HSV Dresden.

Schon der Auftakt in das Spiel heute lief wesentlich besser im Vergleich zur Vorwoche. Dauerte es da noch acht Minuten bis zum ersten eigenen Treffer, gelang dieser diesmal bereits nach 13 Sekunden. Die G├Ąste zeigten auch sofort ihr K├Ânnen und gingen mit zwei Toren in F├╝hrung. Doch unsere Jungs hielten vor allem in der Abwehr sehr gut dagegen. Der HC Elbflorenz musste sich seine Chancen hart erk├Ąmpfen und Tore blieben zun├Ąchst Mangelware. ├ťber die Spielst├Ąnde 5:3 und 8:6 wurde in der 14. Spielminute sogar eine 10:7 F├╝hrung herausgeworfen. Dies veranlasste den G├Ąstetrainer, seine Spieler zu einer Auszeit zu bitten. Nach dieser Pause und taktischen Umstellungen kam ein erster Bruch in das Spiel der Jungbussarde. Im Angriff scheiterte man wiederholt am starken Torh├╝ter und Dresden konnte ├╝ber eine gut vorgetragene zweite Welle den R├╝ckstand in einen 10:13 Vorsprung drehen. Aber die Gastgeber k├Ąmpften weiter vorbildlich und trafen ihrerseits zweimal zum 12:13. Kurz vor der Pause hatte man sogar die Chance zum Ausgleich. Ein unn├Âtiger Ballverlust und das daraus resultierende Gegensto├čtor sorgten aber f├╝r einen 14:16 R├╝ckstand.

Direkt nach dem Seitenwechsel legten unsere Jungs drei eigene Treffer nach und f├╝hrten mit 17:16. Nach und nach setzte sich die individuelle Klasse der G├Ąste aber durch. Bis zum Stand von 20:21 war man noch nah dran an der ├ťberraschung. In dieser Phase ballten sich dann aber technische Fehler und Unkonzentriertheiten beim Torabschluss. Die G├Ąste zogen entscheidend bis zum 21:29 davon. Aber die Gastgeber lie├čen sich nicht beirren, k├Ąmpften weiter um jeden Ball und verk├╝rzten auch noch auf 24:30 bzw. 27:33. Mit dem Abpfiff stand eine 27:35 Niederlage. Dabei hatte man aber das Spiel bis Mitte der zweiten Halbzeit sogar offen gehalten und den HC Elbflorenz vor einige Probleme gestellt. Insgesamt ein gegen├╝ber der Vorwoche stark verbesserter Auftritt der Jungbussarde. Nun hei├čt es, im Februar flei├čig zu trainieren, um bei den n├Ąchsten anspruchsvollen Partien im M├Ąrz an diese Leistung ankn├╝pfen zu k├Ânnen.

F├╝r den HC Buteo am Ball: H├Â├čler; Mammitzsch, L., Dietrich, Prei├čler, Ludwig, Unger, Schmidt, M., Klafki, Liebing, Schiffer, Auerbach

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »