­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Deutliche Niederlage in der Meisterschaft ÔÇô Bezirkspokalfinale erreicht

Deutliche Niederlage in der Meisterschaft ÔÇô Bezirkspokalfinale erreicht

/ Spielbericht / Link teilen

C-Sachsenliga: SC DHfK Leipzig ÔÇô HC Buteo Chemnitz 40:18 (21:11)

Am Samstag war das Team der C-Jugend zu Gast beim Angstgegner SC DHfK Leipzig. Erschwert wurde die Aufgabe durch den kurzfristigen Ausfall von zwei R├╝ckraumakteuren. Mit ├╝berschaubarem Kader hatte sich das Trainerteam ein Konzept ├╝berlegt, um den Leipzigern den Erfolg so schwer wie m├Âglich zu machen. Die Umsetzung gelang in den ersten f├╝nf Minuten sehr gut. Die Jungbussarde legten eine 0:3 bzw. 2:4 F├╝hrung vor. Danach setzten die Gastgeber ihre Klasse dagegen und drehten den R├╝ckstand in eine 6:4 F├╝hrung. Damit war das Selbstvertrauen unserer Jungs schon angekratzt und sie schafften es nicht mehr, ihr Konzept konsequent durchzuspielen. Der SC DHfK enteilte bis auf 15:7 und zur Halbzeitpause bereits auf 21:11.

Auch im zweiten Abschnitt ├Ąnderte sich das Bild nicht. Die Leipziger spielten konsequent ihre Angriffe aus. Bei unseren Jungs fehlte der unbedingte Wille gegen die Widrigkeiten und Umst├Ąnde der heutigen Partie anzuk├Ąmpfen. Mitte der zweiten H├Ąlfte war der Vorsprung beim 33:14 weiter angewachsen. In der Schlussphase lie├čen die Gastgeber in ihrem Angriffsschwung etwas nach und mit dem Endergebnis von 40:18 war die Partie beendet. Ein auch in dieser H├Âhe v├Âllig verdienter Sieg der Gastgeber. In alle Bereichen waren sie unserer Mannschaft an diesem Tag ├╝berlegen. Zwar setzte die Mannschaft das vorgegebene Spielkonzept gut um, aber es fehlte an der letzten Konsequenz, die Aktionen in Abwehr und Angriff zum Erfolg zu f├╝hren und dem SC DHfK den Sieg zu erschweren.

F├╝r den HC Buteo in Leipzig am Ball: H├Â├čler; Dietrich, Prei├čler, Ludwig, Unger, Klafki, Liebing, Schiffer

Halbfinale Bezirkspokal: HC Buteo Chemnitz ÔÇô HSG Rottluff/Lok Chemnitz 37:25 (16:8)

Am Sonntag hatten die Buteojungs die Gelegenheit auf Wiedergutmachung. Im Halbfinale des Bezirkspokals traf man auf das Team der HSG Rottluff/Lok Chemnitz. Die Personalsituation hatte sich etwas verbessert. Es gab zumindest mehr Wechseloptionen f├╝r die Trainer. Aber auch der Wille, das Spiel erfolgreich zu gestalten, war an diesem Tag deutlich sichtbar. Die Zielstellung war, unabh├Ąngig vom Spielstand ├╝ber die 50 Minuten die Vorgaben des Trainerteams umzusetzen und das Tempo hochzuhalten. Nach ausgeglichener Anfangsphase legte der HC Buteo mit starken sieben Spielminuten einen 6:0 Lauf hin und f├╝hrte somit bereits 11:4. Im Anschluss kam die HSG besser ins Spiel und verk├╝rzte auf 13:8. Davon wachger├╝ttelt, legten unsere Jungs nochmals drei Treffer zur 16:8 Halbzeitf├╝hrung nach.

Zu Beginn von Halbzeit zwei blieb die Partie erneut ausgeglichen bis zum Stand von 22:13. Dann zog der HC Buteo nochmals das Tempo an und sorgte ├╝ber Balleroberungen in der Deckung und eine gute zweite Welle f├╝r die endg├╝ltige Entscheidung mit dem 28:14. Doch auch die Spieler der HSG schlugen sich weiter sehr achtbar und fanden ihre Mittel, den Abwehrverbund auszuspielen und Tore zu erzielen. Der 37:25 Erfolg der Jungbussarde ├╝ber die HSG war dennoch v├Âllig verdient. Technisch und handballerisch war es nicht die beste Leistung unserer Mannschaft, aber der Wille und die Einsatzbereitschaft sind an diesem Tag positiv zu erw├Ąhnen.

Damit steht der HC Buteo im Bezirkspokalfinale. Gegner wird das Team von Rotation Wei├čenborn sein.

F├╝r den HC Buteo im Pokal am Ball: H├Â├čler; Mammitzsch, Dietrich, Prei├čler, Ludwig, Unger, Schmidt, Klafki, Liebing, Schiffer

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »