🏐 Übungsleiter gesucht

HalloweenCup 2023

HalloweenCup 2023

/ Allgemein / Link teilen

Am Montag ging es fĂŒr die Buteo Youngsters nach Dresden, wo der HC Elbflorenz zum sehr gut besetzten HalloweenCup einlud. Auf der Platte traf man, neben dem Gastgeber, auf den HC Empor Rostock, den NordhĂ€user SV, den SC DHfK Leipzig und die FĂŒchse aus Berlin. Man war bereits zum SparkassenCup auf die eine oder andere Mannschaft getroffen, aber insgesamt handelte es sich oftmals noch um unbekannte Gegner, gegen die die Youngsters noch nicht gespielt haben. Es blieb somit spannend, wie die Begegnungen verlaufen werden.

Zielstellung im Turnier war es, gut zu verteidigen und die Gegner an dieser Stelle vor Probleme zu stellen. Im Angriffsspiel sollten die Jungs das spielen, was sie sich in der bisherigen Saison erarbeitet hatten. Dies funktionierte in den ersten drei Spielen der Vorrunde in Kombination mit einem starken Paul im Tor sehr gut, sodass die Youngsters jeweils frĂŒh in den Partien einige Tore vorlegen konnten ohne einen Gegentreffer zu kassieren. Die Gegner wurden von vornherein unter Stress gesetzt und die so erarbeiteten Ballgewinne wurden im eigenen Angriff in schnelle Torerfolge umgemĂŒnzt. Somit konnten sich die Jungs in der Vorrunde auch den einen oder anderen technischen Fehler erlauben. Trotz dieser technischen Fehler hatten wir sowohl gegen Leipzig als auch gegen den Ă€lteren Rostocker Jahrgang und den Vorjahressieger Nordhausen wenig Schwierigkeiten und qualifizierten uns souverĂ€n als Gruppenerster in der Vorrundengruppe B fĂŒr die Finalrunde.

In der Finalrunde trafen wir auf die anderen beiden Gruppenersten, um die PlĂ€tze 1 bis 3 auszuspielen. Der lange Tag hinterließ bei den Mannschaften allmĂ€hlich Wirkung und die QualitĂ€t von allen Spielen lies im Vergleich zu den Vorrundenspielen etwas nach. Unsere Jungs bewiesen, dass sie mit dem Fokus auf Abwehrarbeit auf dem richtigen Weg waren, und konnten sich vor allem in den schwierigen Phasen gegen die Berliner auf diese StĂ€rke verlassen und starteten erneut mit einer klaren FĂŒhrung in diese Partie. Im Angriff erlaubten wir uns erneut einige Fehler, konnten uns aber durch unsere starke Abwehrarbeit die notwendige Sicherheit holen und somit den ein oder anderen Fehler zulassen. Somit konnten wir das erste Spiel der Finalrunde gegen die FĂŒchse Berlin souverĂ€n mit 23:7 gestalten.

Da auch der HC Elbflorenz seine Partie gegen die FĂŒchse aus Berlin deutlich mit 25:7 fĂŒr sich entscheiden konnte, kam es in der letzten Begegnung des Turniertages zu einem Finalspiel zwischen den zwei besten Mannschaften des Turniers - dem Gastgeber HC Elbflorenz und den Buteo Youngsters. Die Jungs freuten sich sehr auf diese Begegnung und wollten noch einmal alles in die Waagschale werfen. Zu Beginn wurden sie durch einige Aktionen des Gegners im Zusammenspiel mit zu vielen FehlwĂŒrfen etwas ĂŒberrascht. Die gleichen Fehler aus den vorangegangenen Spielen wurden nun vom Gegner konsequenter bestraft. Über das gesamte Spiel hinweg wurden sich gute Torchancen erarbeitet, die jedoch nicht immer verwertet werden konnten, auch aufgrund eines sehr starken TorhĂŒters im gegnerischen GehĂ€use. Dresden konnte somit zu Beginn zunĂ€chst davonziehen, weil sie ihre Chancen konsequenter nutzten. Dies fĂŒhrte schnell zu einem 4-Tore-RĂŒckstand. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf ein Spiel auf Augenhöhe und auch bei den Dresdnern machte sich der KrĂ€fteverschleiß bemerkbar. Die Hypothek der verlorenen Anfangsphase war jedoch zu hoch. Ausschlaggebend fĂŒr den 20:14 Erfolg der Dresdner war, dass sie aggressiver in der Abwehr waren und ihre Chancen kaltschnĂ€uziger nutzten.

Herzlichen GlĂŒckwunsch an den verdienten Turniersieger HC Elbflorenz und auch an unsere Youngsters zu einem hervorragenden zweiten Platz. Außerdem geht ein Dankeschön an den HC Elbflorenz fĂŒr das schöne und gut organisierte Turnier.

Ergebnisse HalloweenCup:

Vorrunde Gruppe B:

HC Empor Rostock - Buteo Youngsters Chemnitz 7:18

Buteo Youngsters Chemnitz - SC DHfK Leipzig 19:4

Buteo Youngsters Chemnitz - NordhÀuser SV 18:10

Finalrunde PlÀtze 1-3:

Buteo Youngsters Chemnitz – FĂŒchse Berlin 23:7

HC Elbflorenz - Buteo Youngsters Chemnitz 20:14

FĂŒr den HC Buteo am Ball: Morgenstern – Heckmann, Eichler, Goldmann, Weichhardt, Pilenz, Wohlgemuth, K., Reuter, MĂŒller, Wohlgemuth, T., Sommermeier

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »