­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Saisonabschluss C-Jugend

Saisonabschluss C-Jugend

/ Spielbericht / Link teilen

C-Sachsenliga: HC Buteo Chemnitz ÔÇô HSV Dresden 25:31 (13:16)

Nach einer abgebrochenen Saison und einer Spielzeit mit nur einer Einfachrunde hatte das Team unseres Jahrgangs 2009 erstmals wieder eine komplette Saison im Spieljahr 2022/2023 zu absolvieren. Als junger Jahrgang in der C-Jugend Sachsenliga standen neun Spiele in der Hinrunde sowie eine Platzierungsrunde mit Hin- und R├╝ckspiel auf dem Programm.

Die Vorrunde im Herbst war gekennzeichnet von teils hohen Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Leipzig, Dresden und Aue, aber auch von deutlichen hohen Erfolgen ausw├Ąrts in G├Ârlitz und Hoyerswerda. Mit zwei hart erk├Ąmpften Siegen im Dezember gegen die Teams aus Plauen und den HC Elbflorenz II schafften die Jungbussarde mit Platz f├╝nf den Einzug in die Meisterrunde. Dort startete man mit 0:8 Punkten und einem negativen Torverh├Ąltnis aufgrund der vier Niederlagen in der Hinrunde. In dieser Platzierungsrunde zeigten unsere Jungs einige starke Partien und hielten mit den Mannschaften von Aue und HC Elbflorenz in heimischer Halle jeweils 40 Minuten auf Augenh├Âhe mit. Lediglich gegen das ebenfalls mit Spielern des Jahrgangs 2009 besetzten Team des SC DHfK Leipzig setzte es zwei deutliche Niederlagen. Die Leipziger setzten sich auch deshalb verdient als Meister der Sachsenliga durch.

In der letzten Saisonbegegnung standen unsere Jungs in der Sachsenhalle dem HSV Dresden gegen├╝ber. Es entwickelte sich eine sehr spannende und anschauliche Partie. Gegen die k├Ârperlich st├Ąrkeren G├Ąste zeigten die Jungbussarde ein starkes Zweikampfverhalten und lie├čen dem HSV keine einfachen Torabschl├╝sse zu. Im eigenen Angriffsspiel zeigten sich die Gastgeber sehr variabel und ideenreich. Die G├Ąste konnten sich Mitte der ersten Halbzeit auf 5:8 absetzen, doch innerhalb weniger Minuten drehten unsere Jungs das Spiel und gingen sogar selbst mit 9:8 in F├╝hrung. Bis zum Stand von 13:13 kurz vor der Pause blieb die Begegnung auf Messers Schneide. Doch in den letzten beiden Spielminuten von Halbzeit eins netzten die G├Ąste noch dreimal ein und gingen mit einer 13:16 F├╝hrung in die Pause.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts lie├čen die Gastgeber weiterhin gute Chancen liegen, k├Ąmpften aber in der Deckung vorbildlich, lie├čen kaum Chancen zu und beim 16:17 war der Anschluss wieder hergestellt. Doch die G├Ąste zeigten nun ihre Abschlussqualit├Ąt, versenkten einige schwierige W├╝rfe im Tor des HC Buteo und erspielten sich wieder eine Drei-Tore-F├╝hrung. Die Vorentscheidung fiel zehn Minuten vor Schluss. Die G├Ąste nutzten einige technische Fehler und Fehlw├╝rfe unserer Mannschaft, um auf 20:26 davonzuziehen. Unsere Jungs b├Ąumten sich nochmals auf und verk├╝rzten auf vier Tore. Leider konnte man das Manko des heutigen Tages ÔÇô die mangelhafte Chancenverwertung ÔÇô nicht abstellen. Der HSV Dresden gewann deshalb verdient mit 25:31.

Trainer Nicolas Gruber war mit den spielerischen Elementen an diesem Tag sehr zufrieden. Eine starke Wurfausbeute des Gegners und ein sehr gut aufgelegter G├Ąstetorh├╝ter verhinderten heute ein besseres Ergebnis. Insgesamt kann unserem Team ├╝ber die Saison eine sehr gute Weiterentwicklung best├Ątigt werden. Die Jungbussarde schlie├čen die Sachsenligasaison als junger 2009er Jahrgang auf einem guten f├╝nften Platz ab und haben auch noch die M├Âglichkeit, am 04. Juni im Bezirkspokalfinale der C-Jugend gegen den Bezirksmeister aus Wei├čenborn um den Pokalsieg zu k├Ąmpfen.

F├╝r den HC Buteo waren am Ball: H├Â├čler; Mammitzsch, Dietrich, Prei├čler, Ludwig, Unger, Klafki, Liebing, Schiffer, Auerbach

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »