🏐 Übungsleiter gesucht

Youngsters bauen mit zwei Siegen TabellenfĂŒhrung aus

Youngsters bauen mit zwei Siegen TabellenfĂŒhrung aus

/ Spielbericht / Link teilen

E – Bezirksliga:

Buteo Youngsters Chemnitz - ZHC Grubenlampe 36:8 (21:5)

Buteo Youngsters Chemnitz - NSG EHV/NH/Buteo 21:14 (7:7)

Nach knapp 4 Wochen Spielpause und intensiven Trainingseinheiten durften unsere Youngsters am Sonntag endlich ihr Können wieder mit anderen Mannschaften messen. Zu Gast in der Jakobstraße waren die Jungs aus Zwickau und Aue, wohl gleich mit dem zweitgenannten der stĂ€rkste Konkurrent der diesjĂ€hrigen Bezirksligasaison unsere Jungs fordern sollte.

Der erste Gegner an diesem Tag hieß aber Zwickau, dem man von Beginn an in der Abwehr unter Druck setzte und somit Fehler provozierte, die unsere Jungs auch sehr gut verwerteten und die FĂŒhrung damit Tor um Tor ausbauten. Zur Halbzeit stand ein 21:5 an der Anzeigentafel, was natĂŒrlich die Vorentscheidung bedeutete.

In der Halbzeit gab es nicht viel anzusprechen, außer das man noch mehr am Gegner stehen sollte, um ihm das Tore werfen noch schwerer zu machen. Dies wurde dann von unseren Jungs auch sehr gut umgesetzt, wie man an nur drei Toren in Halbzeit zwei sehen konnte. Im Angriff lief der Ball weiter flĂŒssig und die Chancen wurden konsequent genutzt. Zum Schluss stand ein 36:8 Erfolg zu Buche, den unsere Jungs bejubelten.

Nun sollte aber ein ganz anderer Gegner auf uns warten. Mit Aue forderte uns nun der Tabellenzweite, was praktisch dem Spitzenspiel der Bezirksliga gleichkam. Man startete gut in das Spiel, in der Abwehr arbeiteten unsere Youngsters gut gegen Ball und Gegner, im Angriff lief der Ball weiterhin schnell durch die eigenen Reihen und die sich gebenden Chancen wurden gut genutzt. Die Jungs konnten sich somit bis zur 8. Spielminute einen 6:3 Vorsprung herausspielen. Doch ab diesem Zeitpunkt schien es, als hĂ€tte bei unseren Youngsters jemand den Stecker gezogen. In der Abwehr agierte man fortan zu langsam und war mehr hinter dem Gegenspieler als zwischen Ball und jenem und der Angriff lief plötzlich zu fahrig. Die FehlpĂ€sse hĂ€uften sich und wenn die Youngsters einmal frei vorm Tor standen, wurden die Chancen nicht verwertet. Nun war es Aue, die mit schnellem Spiel unsere Jungs vor Probleme stellten. Dadurch konnten sie immer weiter verkĂŒrzen und erarbeiteten sich ein verdientes 7:7 zur Halbzeit.

In der Pause wurden diese Dinge nun angesprochen, die es zu verbessern galt. Das hieß, vorn wieder sichere PĂ€sse spielen, die Chancen nutzen und hinten einfach wieder schneller am Gegner sein und sich auch wieder gegenseitig zu unterstĂŒtzen. Außerdem appellierten die Trainer auch daran, nicht die Köpfe hĂ€ngen zu lassen, sondern bis zum Schluss zu kĂ€mpfen. So eingestellt, starteten unsere Youngsters in die zweite Halbzeit und legten los wie die Feuerwehr. Die Abwehr stand nun stabiler und wenn doch ein Wurf durchkam, war Paul im Tor zur Stelle. Im Angriff lief der Ball nun wieder flĂŒssiger und auch durch gute 1 gegen 1 Aktionen konnten sich die Jungs frei spielen. Die sich ergebenden Wurfmöglichkeiten wurden nun auch wieder besser genutzt, somit ging man in FĂŒhrung und baute diese sukzessiv weiter aus. Über die Stationen 15:10 und 19:13 konnte man sich absetzen und gewann zum Schluss durch eine Leistungssteigerung der kompletten Mannschaft in Halbzeit zwei auch verdient mit 21: 14. Damit konnte die TabellenfĂŒhrung auf sechs Punkte ausgebaut werden, ein Umstand, der von unseren Jungs ordentlich gefeiert wurde.

Ein großer Dank gilt auch nochmals allen Eltern, die wieder eine super Verpflegung fĂŒr alle auf die Beine gestellt haben. NĂ€chsten Sonntag fliegt der Ball wieder in der Sachsenhalle, die Youngsters sind zu „Gast“ bei der Union Chemnitz und unsere Jungs hoffen wieder auf viel UnterstĂŒtzung von den RĂ€ngen.

FĂŒr den HC Buteo am Ball: Morgenstern – Heckmann, Eichler, Goldmann, Weichhardt, Pilenz, Wohlgemuth, K., Reuter, Wohlgemuth, T., Sommermeier

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »