­čĆÉ ├ťbungsleiter gesucht

Youngsters sichern sich auch den Kreismeistertitel in der D-Jugend

Youngsters sichern sich auch den Kreismeistertitel in der D-Jugend

/ Spielbericht / Link teilen

D ÔÇô Kreisliga: HV Gr├╝na ÔÇô Buteo Youngsters Chemnitz II 22:27 (7:15)

Am Samstag ging es zum vorletzten Punktspiel in der D-Jugend Kreisliga nach Gr├╝na. Die Vorzeichen waren klar, bei einem Sieg w├Ąren unsere Jungs Kreismeister. Mit dieser Motivation und im Angriff und der Abwehr gut eingestellt, ging es ins Spiel.

Mit dem ersten Angriff ging man gleich in F├╝hrung und holte sich so schon sp├╝rbar Sicherheit f├╝rs Spiel. Mit schnellem Passspiel und gutem 1gegen1 im Angriff konnte man sich immer wieder Chancen erspielen, die zu Torerfolgen f├╝hrten. In der Abwehr funktionierte die defensivere Variante sehr gut, mit schnellen Beinen wurden Raum und Gegner konsequent zugestellt, was Gr├╝na sichtlich vor Probleme stellte. Wurde die Abwehr doch einmal ├╝berwunden, stand noch ein richtig starker Paul im Tor, der in der ersten H├Ąlfte die Gr├╝naer ein ums andere mal zur Verzweiflung trieb. ├ťber die Stationen 7:3, 10:6 und 15:7 konnte man sich bis zur Halbzeit einen guten Vorsprung herauswerfen.

In der Pause gab es diesmal nicht viel zu bem├Ąngeln, au├čer die Torchancen noch konsequenter zu nutzen und nun nicht nachzulassen, denn eine Vorentscheidung war das noch lange nicht. Daf├╝r ist Gr├╝na einfach zu gut.

So ging es in die zweiten 20 Minuten und die Jungs machten da weiter, wo sie in der ersten H├Ąlfte aufgeh├Ârt haben. Mit schnellen Kombinationen und einer weiterhin stabilen Abwehr konnte man sich immer weiter absetzen. So leuchtete in der 29. Minute ein 22:12 f├╝r unsere Jungs von der Anzeigentafel. Im Angesicht dieser F├╝hrung und auch der etwas nachlassenden Kraft kam Gr├╝na nun etwas besser ins Spiel. Die Abwehr war nun ab und zu einen Schritt zu sp├Ąt und im Angriff hatte man mit mehreren Pfostentreffern auch etwas Pech. So konnte Gr├╝na vier Minuten vor Spielende auf f├╝nf Tore verk├╝rzen. In einer Auszeit mahnten die Trainer nun zur Ruhe, man sollte sich nicht nerv├Âs machen lassen und an die eigenen St├Ąrken glauben. Diese Auszeit zeigte Wirkung, unsere Jungs mobilisierten nochmals alle Kr├Ąfte, zogen wieder auf sechs Tore davon und konnten den Vorsprung bis zum Schluss halten. Schlie├člich durften unsere Jungs ein 27:22 und damit den Kreismeistertitel bejubeln.

Nun hei├čt es ein Wochenende Spielpause, in der man am Samstag in der Sachsenhalle um 18:15 Uhr die verdienten Medaillen in Empfang nehmen darf, ehe es am 04.05. zur Bestenermittlung nach Markranst├Ądt geht und am 05.05. zum letzten Punktspiel Niederwiesa auf unsere Jungs wartet. Nat├╝rlich hoffen wir bei all dem wieder auf lautstarke Unterst├╝tzung von den R├Ąngen.

F├╝r den HC Buteo am Ball: Morgenstern ÔÇô Eichler, Goldmann, Weichhardt, Pilenz, Wohlgemuth, K., Reuter, Wohlgemuth, T., Sommermeier

« Neuere Artikel Alle News ├ältere Artikel »