🏐 Übungsleiter gesucht

Erfolgreiche Premiere des Gunter HĂŒttner Juniorcups

Erfolgreiche Premiere des Gunter HĂŒttner Juniorcups

/ Allgemein / Link teilen

Am vergangenen Wochenende stand die Premiere des Gunter HĂŒttner Juniorcups an. Hierzu erklĂ€rte sich einer unserer Sponsoren der ersten Stunde, die GUNTER HÜTTNER + Co. GmbH Bauunternehmung, und zugleich Mannschaftspate unserer D-Jugend, bereit, Namensgeber des Turniers zu werden. Zu diesem ĂŒberregionalen Leistungsvergleich hatten unsere Buteo Youngsters die Möglichkeit, sich mit namhaften Gegnern des Bundesliganachwuchses, wie die FĂŒchse Berlin, der HC Elbflorenz, die SC DHfK Leipzig sowie dem HC Bremen zu messen. Zu sehen bekamen die Zuschauer schließlich auch hochklassigen Nachwuchshandball.

Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden Ă  25 Minuten. Dieses Turnier war der erste richtige HĂ€rtetest mit der neu formierten D-Jugend Mannschaft, da außer dem Turnier in Dresden noch keine gemeinsame Spielerfahrung vorhanden war.

Nachdem sich im ersten Turnierspiel der HC Elbflorenz knapp gegen die weitgereisten GĂ€ste aus Bremen durchgesetzt hatte, standen sich die Buteo Youngsters und der SC DHfK Leipzig gegenĂŒber. Nach ausgeglichenen ersten Minuten setzten sich unsere Jungs kontinuierlich ab und konnten somit in ihrem ersten Turnierspiel vor allem in der Offensive sehr gut starten.

Im zweiten Spiel trafen die Youngsters auf das Team der FĂŒchse aus Berlin, die sehr souverĂ€n die erste Begegnung gegen Bremen gewonnen hatten. Vor allem in der Defensive bekamen unsere Jungs keinen Zugriff auf die individuell starken Gegenspieler. Zwar konnte man zunĂ€chst auch selbst viele Angriffe erfolgreich abschließen, aber im Laufe der Partie bestraften die Berliner fast jeden Fehler der Youngsters mit einem Gegentreffer. Einzig unser E-Jugend TorhĂŒter Paul konnte sich einige Male auszeichnen, die 17:30 Niederlage aber nicht verhindern.

So hieß es im dritten Spiel des Turniers gegen Bremen sich vor allem in der Abwehr zu steigern, denn auch die Bremer stellten eine starke Offensive. Dies gelang besser, aber unsere Jungs hatten auf der anderen Seite zu viel Respekt und zu wenig Überzeugung in die eigenen Aktionen. Daraus resultierten noch zu viele Ballverluste, welche das Spiel sehr ausgeglichen hielten. FĂŒr die Zuschauer war es eine sehr spannende Angelegenheit. Die Youngsters hatten das glĂŒcklichere Momentum beim 18:17 Erfolg auf ihrer Seite.

Da anschließend völlig ĂŒberraschend der HC Elbflorenz die bis dahin beste Mannschaft des Turniers, die FĂŒchse Berlin, besiegen konnte, kam der abschließenden Partie zwischen Buteo und dem HC Elbflorenz Dresden ein Endspielcharakter zu. Die Dresdner konnten ihrerseits mit einem Sieg das Turnier gewinnen, unsere Jungs dagegen mit einem Sieg Platz zwei noch aus eigener Kraft holen. Mit viel Mut im Angriff und mehr HĂ€rte in der Abwehr zwangen wir die Dresdner zu schwierigen WĂŒrfen, die Pepe im Tor gut parieren konnte. Damit erspielten sich die Youngsters einen kleinen Vorsprung. Im weiteren Verlauf war den Jungs die Anstrengung des Turniertages anzumerken. Im Angriff zeigte sich dies durch viele Unkonzentriertheiten und Ballverluste. Umso mehr war es enorm wichtig, dass Pepe sich im Tor steigerte und mit sehr starken Paraden einige freie BĂ€lle wegnehmen konnte. Damit zog er den Dresdner Angreifern den Zahn und war somit auch verdient der gefeierte Held am Ende des Spiels. Durch den eigenen 20:17 Erfolg sicherten sich die Youngsters den zweiten Platz und die FĂŒchse Berlin freuten sich ĂŒber den doch noch erreichten Turniersieg. Platz drei ging an den HC Elbflorenz.

Mit dem zweiten Platz lĂ€sst das Turnier insgesamt ein sehr zufriedenes Trainerteam zurĂŒck. Auch einige Spieler der E-Jugend kamen zu ihren EinsĂ€tzen und agierten sehr stark.

Wir danken allen teilnehmenden Mannschaften und freuen uns auf den nÀchsten GH-Juniorcup, der nun jÀhrlich stattfinden soll.

Unsere Turnierergebnisse GH-Juniorcup Jahrgang 2011/2012 und jĂŒnger:

SC DHfK Leipzig – Buteo Youngsters 14:19

Buteo Youngsters – FĂŒchse Berlin 17:30

Buteo Youngsters – HC Bremen 18:17

HC Elbflorenz 2006 – Buteo Youngsters 17:20

FĂŒr den HC Buteo am Ball: Broschinski, Morgenstern – Buchert, Eichler, K., Eichler, M., Gruber, Hans, Mammitzsch, Mauersberger, Mehlhorn, Petzold, Reuter, Santana Göhler, Scheithauer, Sommermeier, Weidlich

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »