🏐 Übungsleiter gesucht

Starker Kampf gegen den Titelfavoriten

Starker Kampf gegen den Titelfavoriten

/ Spielbericht / Link teilen

B – Sachsenliga: NSG EHV/NH/Buteo – SG LVB Leipzig 21:36 (10:19)

Am vergangenen Samstag stand fĂŒr den Jahrgang 2009 der Nachwuchsspielgemeinschaft aus Aue und Chemnitz die Partie gegen die noch ungeschlagene Mannschaft von der SG LVB Leipzig in der Sachsenhalle an. Die GĂ€ste reisten mit dem Jahrgang 2007 an, somit standen unsere Jungs so gut wie ausnahmslos zwei Jahre Ă€lteren Gegenspielern gegenĂŒber. Dass die Jungs von der SG LVB darĂŒber hinaus auch ĂŒber eine ausgezeichnete technische Ausbildung verfĂŒgen, machte die Aufgabe noch schwieriger.

Doch vom Trainerteam sehr gut eingestellt, kĂ€mpfte man von der ersten Sekunde an gegen die Nachteile an und versuchte die GĂ€ste so gut es ging zu Ă€rgern. Zwar fĂŒhrten die GĂ€ste schnell mit 2:5, aber unsere Jungs hielten sehr gut dagegen und verkĂŒrzten ihrerseits auf 5:6. Durch einige Kontertore am StĂŒck setzte sich Leipzig auf 5:10 ab, ehe die gastgebende Spielgemeinschaft mit zwei Treffern auf 7:10 herankam. Dies veranlasste den GĂ€stetrainer nach 16 Minuten zu einer Auszeit. Es war eine sehr gute Anfangsviertelstunde unseres Teams. Mit einer sehr guten TorhĂŒterleistung von Marius und viel Einsatzbereitschaft stemmte man sich gegen das spielerisch und körperlich ĂŒberlegene Team. Doch anschließend setzte sich der Favorit mehr und mehr bis zum 10:16 anderthalb Minuten vor der Pause ab. Bezeichnend fĂŒr diese Phase waren die folgenden drei Ballverluste, welche die SG LVB binnen einer Minute mit drei Kontertoren bestrafte. So ging es trotz guter Leistung mit einem neun Tore RĂŒckstand beim 10:19 in die Halbzeit. So hoch hĂ€tte der RĂŒckstand nicht ausfallen mĂŒssen.

Im zweiten Abschnitt wechselten die Trainer vermehrt durch. Beide Teams trafen nun sehr gleichmĂ€ĂŸig. Die GĂ€ste schonten ihre besten Spieler und auch bei der Spielgemeinschaft Aue/Buteo bekamen die Einwechselspieler viel Einsatzzeit. Das tat der Einsatzbereitschaft und dem Willen, sich gegen die Übermacht zu stemmen, keinen Abbruch, auch Nick im Tor in der zweiten HĂ€lfte entschĂ€rfte einige klare Tormöglichkeiten der GĂ€ste. Bis zum Stand von 19:30 nach 41 Spielminuten war das Ergebnis wieder sehr achtbar. In den letzten fĂŒnf Minuten musste man Ă€hnlich wie in Halbzeit eins noch drei Gegentreffer hinnehmen, ohne selbst noch ein Tor zu erzielen. So stand nach dem Abpfiff eine deutliche 21:36 Niederlage. Aber unter Anbetracht des ungleichen Duells Letzter gegen Erster, Jahrgang 2007 gegen Jahrgang 2009 bescheinigte das Trainerteam den Jungs eine sehr engagierte Leistung, bei der mit etwas mehr Konzentration sicher noch ein leicht besseres Ergebnis möglich gewesen wĂ€re.

Nun heißt es diese positiven AnsĂ€tze mitzunehmen. Das nĂ€chste Heimspiel wartet bereits auf unser Team. Die Aufgabe wird jedoch nicht viel einfacher. In der Erzgebirgshalle in LĂ¶ĂŸnitz treffen die Jungs der NSG aus Aue und Chemnitz am Samstag um 14:00 Uhr auf die Mannschaft des SC DHfK Leipzig.

FĂŒr die NSG EHV/NH/Buteo am Ball: HĂ¶ĂŸler, Thomas – Auerbach, Seidel, Dietrich, Preißler, Ludwig, Liebscher, Schiffer, Liebing, Schmidt, L., Richter

Autor: HC Buteo Chemnitz e.V.

« Neuere Artikel Alle News Ältere Artikel »